Inklusionshelfer/innenInklusionshelfer/innen

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Aus- und Fortbildung
  3. Inklusionshelfer/innen

Rotes Kreuz und Schule Inklusionshelfer/innen

Ansprechpartnerin

Ute Henkensiefken
Leitung Schularbeit

Tel: 0441 92179-17
Fax: 0441 92179-617
Mail: Ute.Henkensiefken(at)Lv-oldenburg.drk.de 

 

 

 

Ausbildung zur/m Inklusionshelfer/in/Schulbegleiter/in


Das Deutsche Rote Kreuz Landesverband Oldenburg e.V. bietet regelmäßig Ausbildungen zur/zum Inklusionshelfer/-in / Schulbegleiter/-in an. 
Kinder mit und ohne sonderpädagogischem Bedarf werden seit dem 1. August 2013 gemeinsam an Schulen unterrichtet und erzogen. Dies erfordert einen zusätzlichen Bedarf an so genannten Inklusionshelfern bzw. Schulbegleitern - eine Chance für Frauen und Männer für eine berufliche Neuorientierung oder auch für den Wiedereinstieg ins Berufsleben. 
Es handelt sich um einen Kompaktkurs, in dem rechtliche, pädagogische, psychologische und pflegerische Inhalte vermittelt werden, mit anschließenden darauf aufbauenden Modulen wie z. B. besondere Pflegeaspekte bei entsprechenden Beeinträchtigungen. Der Kurs ist als Einführungskurs für Nicht-Fachkräfte zu verstehen. Der DRK-Landesverband arbeitet bei diesem Ausbildungsangebot eng mit der Landesschulbehörde zusammen.
Seit zehn Jahren ist das Rote Kreuz an vielen Schulen im Oldenburger Land tätig und bereitet regelmäßig Mitarbeiter/-innen auf ihre Tätigkeit an Schulen vor. Ebenso hat sich das Oldenburgische Rote Kreuz mit seinem Konzept „Hilfe zur Pflege“ bundesweit einen Namen gemacht.

Telefon: 0441 / 92 179 17 oder unter der E-Mail-Adresse: ute.henkensiefken(at)lv-oldenburg.drk.de 

Kommende Ausbildungstermine: 

 Frühjahrskurs 2018:  

  • 27. und 28. Januar
  • 17. und 18. Februar
  • 10. und 11. März
  • 07. und 08. April  
  • 28. und 29. April

Sommerkurs 2018 

  • 02. Juli bis 13. Juli

Hier finden Sie den Anmeldebogen zum Download:

Anmeldebogen