ambulante-pflege-header.jpg Foto: A. Zelck / DRK e.V.
Helferin i.d. PflegeHelferin i.d. Pflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Sozialarbeit
  3. Helferin i.d. Pflege

HelferIn in der Pflege (Schwesternhelferin)

Ansprechpartnerin

Marion Biederstädt
Zentrale Dienste

Kontakt:
Tel: 0441 92179-13
Fax: 0441 92179-612
Mail: Marion.Biederstaedt(at)LV-Oldenburg.drk.de

Anschrift:
Maria-von-Jever-Straße 2
26125 Oldenburg

Eine vielseitige und interessante Schulung durch unser qualifiziertes Personal erwartet Sie:

Ausbildung Helfer/in in der Pflege - Oldenburg

Lernen Sie zu Helfen!

  • Sie erhalten Sicherheit im Umgang mit kranken und pflegebedürftigen Menschen.
  • Sie können in Notfallsituationen „ERSTE HILFE” leisten.
  • Sie lernen neue Aufgaben und andere Menschen kennen.
  • Sie können sich beruflich neu orientieren.

Lehrgangsablauf

Der Lehrgang umfasst:
- Mindestens 126 Unterrichtsstunden incl. einer Erste Hilfe Ausbildung
- 154 Stunden Praktikum in einer Pflegeeinrichtung

Aus dem Inhalt:

  • Rotkreuz Themen
  • Kräfteschonende Arbeitsweise
  • Bewegungsförderung
  • Wahrnehmung und Beobachtung
  • Grundlagen des Pflegeprozesses und der Pflegedokumentation
  • Körperpflege
  • Demonstration und Übung
  • Ausscheidungen
  • Prophylaktisches Handeln in der Pflege
  • Physikalische Maßnahmen
  • Pflege bei Fieber
  • Umgang mit Schmerzen
  • Arzneimittel
  • Verbände
  • Ernährung
  • Diabetes mellitus (Grundlagen)
  • Demenzielle Erkrankungen (Grundlagen)
  • Schlagangfall (Grundlagen)
  • Pflege und Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden
  • Erste Hilfe
  • Hygiene

Nach erfolgreicher Teilnahme erhalten Sie von uns eine Lehrgangsbescheinigung

Einsatzmöglichkeiten

Der Lehrgang ist keine Berufsausbildung.
Er gibt den Teilnehmerinnen und Teilnehmern jedoch die Möglichkeit zur aktiven Mitarbeit

  • in stationären Pflegeeinrichtungen
  • im betreuten Wohnen
  • im ambulant-sozialpflegerischen Bereich
  • in der häuslichen Pflege
  • zur Entlastung pflegender Angehöriger
  • im Rahmen der Nachbarschaftshilfe
  • bei den vielfältigen ehrenamtlichen Aufgaben im Deuschen Roten Kreuz

- Mindestalter 18 Jahre
- Motivation für Pflegeberufe
- Kenntnisse der deutschen Sprache

Ausbildungskosten

Die Teilnehmerin/Der Teilnehmer kann eine staatliche Förderung erhalten,
dies bedarf jedoch ganz bestimmter persönlicher Voraussetzungen.
Wir informieren Sie vor Lehrgangsbeginn über diese Möglichkeiten.

Versicherung

Während des gesamten Lehrgangs sind Sie gegen Unfall- und Haftpflichtschäden versichert.

Sprechen Sie mit uns, wenn Sie weitere Fragen haben. Wir informieren Sie gerne über

- die aktuellen Lehrgangstermine
- den Lehrgangsablauf
- Ihren Kostenbeitrag

Informationen und Anmeldung:

Deutsches Rotes Kreuz Ammerland
Telefon: 04488 - 10 27

Deutsches Rotes Kreuz Cloppenburg
Telefon: 04471 - 91 10 - 0

Deutsches Rotes Kreuz Delmenhorst
Telefon: 04221 - 1 23 00 40

Deutsches Rotes Kreuz Jeverland
Telefon: 04461- 31 69

Deutsches Rotes Kreuz Oldenburg-Stadt
Telefon: 0441- 77 93 30

Deutsches Rotes Kreuz Oldenburg-Land
Telefon: 04408 - 93 91 0

Deutsches Rotes Kreuz Varel
Telefon: 04451- 96 68 50

Deutsches Rotes Kreuz Wesermarsch
Telefon: 04731- 26 91 9-0

Deutsches Rotes Kreuz Wilhelmshaven
Telefon: 04421- 91 02 0

04.09.2017 bis 17.11.2017
DRK-Kreisgeschäftsstelle Varel 
Tel.: 04451 96685-0, Infos 10.8.

23.10.2017 bis 09.01.2018
DRK-Ausbildungszentrum Spittweg 4, 26125 Oldenburg 
Tel.: 0441 779330