Ambulante Pflege, DRK, Wohlfahrtsverband, Augentropfen, Hausbesuch, Patient, Pflegedienst, Pfleger, Pflegerin Foto: A. Zelck / DRK e.V.
SeniorenwohnanlagenAmbulante Pflege

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Seniorenwohnen
  3. Ambulante Pflege

Seniorenwohnen

Kostenlose DRK-Hotline.
Wir beraten Sie gerne.

08000 365 000

Infos für Sie kostenfrei
rund um die Uhr

Gemeinschaftliches Wohnen unter dem Dach des DRK in Oldenburg Eversten.
Wir sind anerkannte gemeinnützige Einrichtungen und verstehen uns als ein Teil des Gemeinwesens der Stadt Oldenburg im Stadtteil Eversten. Unsere Einrichtungen sind citynah gelegen und in optimaler Lage Oldenburgs zu finden. In unserer unmittelbaren Nähe befinden sich mehrere Seen mit ausreichenden Ruhebänken zum Verweilen. Alle Einkaufsmöglichkeiten, Ärzte, Banken, Postämter und Apotheken sind vor Ort.

- DRK Seniorenwohnanlage
- Alten- und Pflegeheim Bodenburgallee
- Alten- und Pflegeheim der Oldenburgischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz

DRK Seniorenwohnanlage - Wohnen in selbst bestimmter Lebensqualität


Die Wohnungen mit zeitgemäßen Kommunikationsanschlüssen (Notruf, Kabelanschluss) sind ohne Probleme mit dem Fahrstuhl erreichbar. Ihnen stehen unterschiedliche Wohntypen in der Größenordnung von 27 bis 53 qm mit eigener Küchenzeile, Bad und Keller-Abstellbox zur Verfügung, die Sie Ihren Wünschen gemäß mit dem Ihnen vertrauten Mobiliar einrichten können. Die Wohnanlage hat gemeinschaftlich zu nutzende Räume, z. B. Speisesaal und Bibliothek. 

Wohnen mit Service

Dies bedeutet für Sie: Sicherheit und Eigenständigkeit sind miteinander verbunden. Mit dem Angebot von Grund- und Wahlleistungen möchten wir Ihnen ein Höchstmaß an Entscheidungsfreiheit und Komfort bieten. Die baulichen Voraussetzungen und die Leistungen unseres Fachpersonals (Servicebüro) sichern Ihnen Unabhängigkeit und ermöglichen Ihnen einen selbst bestimmten und selbständig geführten Lebensalltag. 

Hilfe bei Bedarf

Unser hausinterner ambulanter Pflegedienst steht rund um die Uhr mit seinem Personal bereit. Grundpflege, hauswirtschaftliche Versorgung und häusliche Krankenpflege, gegebenenfalls Krankenhausersatzpflege bieten Ihnen Rückhalt, falls sich ein Bedarf an Begleitung, Betreuung bis hin zur Pflege einstellen sollte.

Ein offenes Angebot

an gesundheitsfördernden und kulturellen Veranstaltungen (Gedächtnistraining, Gymnastik, Feiern, Feste, Ausflüge und Hauskonzerte) ergänzen die ideale Verbindung zwischen selbständigem Wohnen in den eigenen vier Wänden und dem Leben in einer Gemeinschaft.

Anschrift:

Hundsmühler Straße 81 A+B
26131 Oldenburg
Telefon 0441 - 361091-0
Telefax 0441 - 361091-36
Internet: www.drk-seniorenwohnanlage-oldenburg.de


Besondere Schutz- und Hygienemaßnahmen in unserer Seniorenwohnanlage Hundsmühlerstraße

Der DRK Landesverband Oldenburg orientiert sich eng an den Leitlinien der Bundesregierung und den aktuellen Vorgaben unseres niedersächsischen Regierungschefs Stephan Weil. Es gelten erweiterte  Hygiene- und Schutzmaßnahmen insbesondere für Einrichtungen, in denen Menschen leben und versorgt werden, für die durch Alter und Vorerkrankung ein besonderes Risiko besteht. Dennoch haben wir uns zum Schutze unserer Bewohnerinnen und Bewohner und unseres Personals, sowie zur positiven Beeinflussung der Ausbreitungsdynamik von COVID-19 in Oldenburg,  in der DRK Seniorenwohnanlage zu folgenden Maßnahmen entschieden:

  1. Minimierung von Außenkontakten:
    Unsere Bewohner und unser Personal werden eindringlich gebeten, alle Außenkontakte und Besuche auf ein Minimum zu reduzieren. Ein generelles Besuchs- und Betretungsverbot können wir aus rechtlichen Gründen nicht aussprechen. Wir bitten um eigenverantwortliche Entscheidungen unter Berücksichtigung der Mitverantwortung für alle anderen Bewohner.

  2. Einhaltung effektiver Schutzmaßnahmen:
    Bei allen Maßnahmen, die derzeit eingeführt werden, bleibt die bestmögliche Schutzmaßnahme immer noch die konsequente Umsetzung der drei Haupt-Hygieneregeln:

    1.  Händehygiene 
    2.  Niesetikette 
    3.  Abstand zu anderen Personen 

    Waschen Sie sich regelmäßig und gründlich die Hände mit warmen Wasser. Vermeiden Sie einen Hände-Gesicht-Kontakt. Wenn Sie niesen müssen, niesen Sie in den Ellenbogen und wenden Sie sich zur Seite. Benutzte Taschentücher werfen Sie sofort in einen Mülleimer mit Deckel oder spülen sie in der Toilette hinunter. Nach dem Benutzen des Taschentuchs direkt die Hände waschen. Halten Sie zurzeit 1-2 m Abstand zu allen Mitmenschen. Sollten Sie schwer hören, bitten Sie die andere Person, lauter zu sprechen, um den Abstand wahren zu können. Lüften Sie morgens und abends gut Ihre Räumlichkeiten. Wechseln Sie Geschirr- und Händehandtücher häufiger aus. Bei kleinen Haut- und Schnittverletzungen an den Händen schützen Sie die Wunde mit einem Pflaster. Achten Sie in diesen Tagen vermehrt auf saubere Räumlichkeiten und reinigen Sie besonders Bad und Küche regelmäßig. Putzlappen und Schwämme bitte gut trocknen lassen und häufiger auswechseln. Waschen Sie Ihre Wäsche des täglichen Bedarfs bei mindestens 60 °C. 

  3. Angebot „Einkaufshilfe“ 
    Bewohnerinnen und Bewohner, die selber kochen möchten, und Unterstützung bei den Einkäufen benötigen, können sich in unserem Servicebüro, Tel. 36 10 91-0 melden.

  4. Aktuelle Hinweise:
    Wir bitten um Beachtung der Aushänge in unseren Gebäude-Eingängen. Hier finden Sie immer die aktuellen Hinweise.

  5. Pflegedienst arbeitet weiter: 
    Unser Pflegedienst arbeitet zunächst weiter wie bisher. Unser Personal ist im Umgang mit Infektions-Situationen geschult und erprobt, und befolgt standardisierte Maßnahmenpläne.

Bitte beachten Sie, dass wir diese Informationen fortlaufend für Sie aktualisieren.

Aktueller Stand 17.03.2020 | 16:30 Uhr.

Alten- und Pflegeheim Bodenburgallee 51 gGmbH

Unsere Leitziele sind:

  • Erhaltung der menschlichen Würde und der individuellen Persönlichkeit
  • Erhaltung oder Wiedergewinnung einer möglichst selbständigen Lebensführung und einer positiven Lebenseinstellung
  • Teilnahme am sozialen, gesellschaftlichen und kulturellen Leben in der Gemeinschaft.
  • Wir möchten, dass Angehörige mit uns in eine partnerschaftliche und vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohle unserer Bewohner eintreten.
  • Die Sorgen, Ängste und Wünsche der Angehörigen werden von uns respektiert und mit fachlicher Kompetenz begleitet.

Die umfassende Beratung über alle Fragen, die das Leben in einer Alten- und Pflegeeinrichtung betreffen, erfolgt durch fachkompetente Beratung nach terminlicher Absprache. Um unsere Einrichtung kennen zu lernen, bieten wir die Möglichkeit des Probewohnens an.

Therapeutisches Angebot:

Unsere Einrichtung verfügt über mehrere Therapieräume, in denen in Gruppen Gedächtnistraining, Bewegungstraining, Einzeltherapie und lebenspraktisches Training von unserem Therapeutenteam durchgeführt wird.

Das bieten wir Ihnen:

 

  • Tägliche Zeitungsrunde
  • Frühstücks-, Koch- und Backkreise in der behindertengerechten Küche
  • Gesellschaftsspielrunden
  • Film- und Diavorträge
  • Singkreise
  • Kaffeefahrten mit dem hauseigenen Kleinbus in die nähere Umgebung
  • Basteln
  • Gymnastik
  • Tanz- und Theateraufführungen
  • Musikveranstaltungen
  • Festgestaltung mit Bewohner/Innen und Mitarbeiter/Innen für gemeinsame Feiern wie Karneval, Maifest, Sommerfest, Weinfest, Advent- und Weihnachtsfeiern
  • 90 Plätze davon 19 Zweibettzimmer und 52 Einzelzimmer.

 

Anschrift:

Bodenburgallee 51
26131 Oldenburg
Telefon 0441 - 9 50 75-0
Telefax 0441 - 9 50 75-10

Alten- und Pflegeheim
der Oldenburgischen Schwesternschaft vom Roten Kreuz e.V.

Wohnen und Pflege unter einem Dach

Unser Haus hat mit 42 Einzelzimmern und kleinen Appartements einen familiären Charakter.Die Wohneinheiten können Sie mit Ihren eigenen Möbeln individuell gestalten. Auch im Pflegefall bleiben Sie in der vertrauten Umgebung Ihres Zimmers oder Appartements. Hier erhalten Sie Hilfe und Unterstützung durch qualifiziertes Pflegepersonal.Ein wichtiges Ziel der Pflegenden ist die aktivierende Pflege - das heißt, dass Ihre Selbständigkeit so lange wie möglich unterstützt und erhalten bleiben soll.

Wir bieten

 

  • Gedächtnistraining
  • Stuhlgymnastik
  • Vorlesen
  • Gottesdienste
  • Musikalische Veranstaltungen
  • Feste der Jahreszeit entsprechend
  • Diavorträge, kleine Ausflüge


Auch der großzügig angelegte Garten bietet mit breiten Wegen, mehreren Terrassen und Sitzecken Gelegenheit zur Entspannung.

Anschrift:

Bodenburgallee 49
26131 Oldenburg
Telefon 0441 - 50 34 39
Telefax 0441 - 50 40 576