Aktuelle MeldungenAktuelle Meldungen

Sie befinden sich hier:

  1. News

Dr. Martin Pohlmann, Vorstand des Caritas-Landesverbandes Oldenburg, im Gespräch mit Helmut Gels

Am Montag, den 2. November 2020, empfing Helmut Gels, Präsident des DRK Landesverbandes Oldenburg e.V., Dr. Martin Pohlmann, den stv. Direktor des Caritas-Landesverband Oldenburg, zu einem Antrittsbesuch in seinem Büro. Angesichts sich ändernder gesellschaftlicher Herausforderungen will man gemeinsame Wege suchen, um die Bedeutung und die Interessen der Wohlfahrtsverbände zukünftig noch stärker nach außen zu kommunizieren.

 

"In Zeiten wie diesen sind es die Wohlfahrtsverbände wie das Deutsche Rote Kreuz und die Caritas, die Menschen in schwierigen Lebenslagen zur Seite zu stehen", berichtet Helmut Gels. Beide Hilfsorganisationen kommen dieser Aufgabe derzeit in diversen Arbeitsbereichen effektiv nach. Familien mit Kindern leiden z. T. stark unter den Auswirkungen der Corona-Pandemie. Durch existenzielle Sorgen, z. B. bei Verlust des Arbeitsplatzes oder Kurzarbeit eines Elternteils, durch Home-Schooling und Kinderbetreuung wird die Zeit der Pandemie für einige zur Belastungsprobe.

Der Caritasverband unterhält sechs Beratungsstellen für Ehe-, Familien- und Lebensfragen in den Standorten Brake, Cloppenburg, Delmenhorst, Oldenburg, Vechta und Wilhelmshaven. Diese sind trotz Lockdown und Beschränkungen weiter erreichbar - in jedem Falle telefonisch. Kontakt und nähere Informationen unter:  www.caritas-sozialwerk.de

Dass Mütter und Väter in dieser andauernden Krise indirekt für den Erhalt unserer Gesellschaft sorgen, beschäftigt derzeit auch den DRK Landesverband Oldenburg. Gemeinsam mit weiteren großen Trägern von Vorsorgeeinrichtungen wie dem Müttergenesungswerk, dem AWO Bundesverband, der Diakonie Deutschland und dem Ev. Fachverband für Frauengesundheit, machen wir derzeit auf allen Ebenen auf die Bedeutung von Mutter-Vater-Kind-Kuren aufmerksam. "Wir kämpfen in diesen Tagen für eine Verlängerung des Rettungsschirms für unsere beiden Mutter/Vater-Kind-Kurkliniken, damit wir belasteten Familien auch in Zukunft gesundheitliche Unterstützung gewähren können", betont Gels.

Der Gedankenaustausch mit Herrn Dr. Pohlmann war sehr konstruktiv und hat gezeigt, dass wir in diesen und auch in weiteren Tätigkeitsfeldern unserer beiden Wohlfahrtsverbände gemeinsame Wege gehen und den Herausforderungen geschlossen begegnen können. Regelmäßige Treffen, und sobald es möglich ist, dann auch mit Herrn Dr. Gerhard Tepe, dem Direktor des Caritas-Landesverbandes, der zur Einhaltung von Corona-Beschränkungen nicht an dem persönlichen Treffen teilgenommen hat, sind geplant.

/acweller