Aktuelle MeldungenAktuelle Meldungen

Sie befinden sich hier:

  1. News

"Erste Hilfe für die Seele" für Betroffene und Einsatzkräfte in Krisensituationen

Der Bedarf und die Nachfrage nach Psychosozialer Notfallversorgung (PSNV) ist in den vergangenen Jahren gestiegen. Wir wissen heute, wie wichtig eine gesunde Psyche für die Gesundheit ist.

Dabei ist die PSNV ist nicht nur für Betroffene, sondern auch für Einsatzkräfte da. Denn auch an den Einsatzkräften von Polizei, Feuerwehr, THW und den Rettungsdiensten gehen manche Erlebnisse nicht spurlos vorbei. Sie werden genau dahin gerufen, wohin sonst niemand gern sein möchte: Unfälle, Brände, Gefahrenlagen ... von Zugunglück bis Amoklauf. Sie konzentrieren sich dabei professionell auf die Abläufe: Retten. Löschen. Bergen. Schützen.

 Viele Eindrücke werden erst im Nachhinein emotional wargenommen. Die PSNV-Teams sind speziell für ihre eigenen Kollegen im Einsatz. Sie sind keine „Spezialeinheit“, die dramatisch auftritt, sondern ein ergänzendes Element in der sog. Rettungskette, das präventiv tätig ist und zur Erhaltung der Einsatzfähigkeit beiträgt.

Die Angebote der PSNV für Einsatzkräfte gliedern sich in einsatzvorbereitende (z. B. Aus- und Fortbildung), einsatzbegleitende (z. B. Beratung der Führungskräfte) und einsatznachsorgende Maßnahmen (z.B. methodisch-strukturierte Einzel- und Gruppengespräche, bei Bedarf Vermittlung weiterführender psychotherapeutischer Hilfen).

Mehr: https://www.lv-oldenburg.drk.de/angebote/bevoelkerungsschutz-und-rettung/psychosoziale-notfallversorgung.html?fbclid=IwAR3xYhUt-icU8rtBWvikjjl8p0h4UggrJMEEBswqSjFcno_RLVdqXrzSj8U

/acweller