Aktuelle MeldungenAktuelle Meldungen

Sie befinden sich hier:

  1. News

Ausnahme-Cellist Gautier Capuçon spielt bei DRK Sommerkonzert in Bad Zwischenahn

Der Sommer wird klassisch beim Deutschen Roten Kreuz: Zu zwei Konzerten der Extraklasse lädt der DRK Landesverband Oldenburg in diesem Jahr seine langjährigen Blutspenderinnen und Blutspender ein, um sich für ihr freiwilliges gesellschaftliches Engagement einmal in besonderer Form zu bedanken.

Ansprechpartnerin

Anne-Christin Weller
Leitung Stab
Marketing + Kommunikation
Tel: 0441 / 9 21 79-29
anne-christin.weller(at)lv-oldenburg.drk.de  

Unter der Leitung und Moderation von Dieter Holzapfel, Ehrenpräsident des DRK Landesverbandes Oldenburg, wird das international renommierte Sinfonieorchester der Würth Philharmoniker am Samstag, 11. Mai im Hankenhof in Zetel, und am Folgetag am Sonntag, 12. Mai 2019 vor der Kulisse des Bad Zwischenahner Meeres auf der Kurparkbühne vor der Wandelhalle spielen. Das Repertoire des Ensembles verspricht höchsten Musikgenuss.

Das Konzert am 11. Mai im Hankenhof findet ausschließlich für geladene Gäste statt. Das Konzert am 12. Mai in Bad Zwischenahn ist öffentlich und kostenlos. Die Bestuhlung vor der Wandelhalle ist den geladenen Gästen vorbehalten. Alle Kurparkbesucher und Interessierten sind herzlich eingeladen, an den rundum aufgestellten Stehtischen als Zuhörer und Zuschauer diesem besonderen Konzert zu lauschen. Bei schlechtem Wetter wird das Konzert in die Wandelhalle verlegt.

Als besonderer musikalischer Gast wird am 12. Mai der Franzose Gautier Capuçon erwartet. Der Ausnahme-Cellist ist weltweit bekannt für seine musikalische Ausdrucksfähigkeit und Virtuosität und spielt regelmäßig als Solist mit den großen Orchestern und Dirigenten. Nicht umsonst gilt er als einer der führenden Cellisten seiner Generation. In Bad Zwischenahn spielt er am 12. Mai das Cello-Konzert Nr. 1 in C-Dur von Joseph Haydn.

„Es ist ein absolutes Highlight für uns, dass wir den Weltklasse-Cellisten Gautier Capuçon und die Würth Philharmoniker für unsere DRK Sommerkonzerte gewinnen konnten“, erklärt Karin Evers-Meyer, Präsidentin des DRK-Landesverbandes Oldenburg. „Das Jahr 2019 ist für unseren Landesverband ein ereignisreiches Jahr, in dem wir u. a. das 70. Jährige Bestehen des 4. Genfer Abkommens feiern.“, so die Präsidentin. Eingebettet in die Feierlichkeiten des Bad Zwischenahner Jubiläumsjahres „100 Jahre Bad“ finden die DRK Sommerkonzerte ihrerseits im Zeichen „70 Jahre Menschlichkeit“ statt. Erinnert wird dabei an die Genfer Rotkreuzabkommen von 1949.

"Ich freue mich, dass wir mit diesem hochkarätig besetzten Klassikkonzert einen weiteren Höhepunkt in unserem Jubiläumsjahr '100 Jahre Bad' haben und damit an ein Kernstück des humanitären Völkerrechts erinnert wird. Dieses besondere Open-Air-Ereignis sollte man sich nicht entgehen lassen. Wir wünschen uns zahlreiche Besucher und vor allem gutes Wetter vor der schönen Meer-Kulisse.", äußert Dr. Arno Schilling, Bürgermeister von Bad Zwischenahn.

„Es ist ein Ereignis, Gautier Capuçon beim Cello-Spiel zu erleben“, schwärmt Dirigent Dieter Holzapfel. „Mit Capuçon holen wir einen der größten Stars der klassischen Musik nach Bad Zwischenahn.“, betont er. Gautier Capuçon ist Exklusivkünstler von Warner Classics/Erato und arbeitete bereits mit den Berliner Philharmonikern, der London Symphony und den Wiener Philharmonikern zusammen.

 

/acweller