Aktuelle MeldungenAktuelle Meldungen

Sie befinden sich hier:

  1. News

Großzügige Spende für junge Ersthelfer

Der DRK Schulsanitätsdienst an der Oberschule Ganderkesee kann dank der Spende neue Materialien anschaffen.

Mit Ihrem Mitgliedsbeitrag unterstützen Sie unsere Arbeit und ermöglichen das Engagement freiwilliger Helferinnen und Helfer. Gleichzeitig profitieren Sie von unseren attraktiven Mitgliederleistungen.

Die jungen Helfer/innen vom Schulsanitätsdienstes des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) an der Oberschule in Ganderkesee sind immer vor Ort, wenn auf dem Schulhof oder auch im Unterricht Erste Hilfe gebraucht wird.

Dieses besondere Engagement wurde nun von der Osteopathie-Praxis Schmitz aus Sandkrug gewürdigt und gefördert. Eine Summe in Höhe von 500€ wurden dem Schulsanitätsdienst und damit dem guten Zweck gespendet. „Das Geld stammt aus dem Nachlass meines verstorbenen Mannes“, erklärt Manuela Schmitz bei der symbolischen Checkübergabe. „Ich möchte es nun sinnvoll nutzen und Gutes damit tun“, fügt die Praxisbetreiberin hinzu.

Freuten sich gemeinsam mit den Schulsanitätern über die großzügige Spende von Manuela Schmitz (links): Kristoff Braun, Leiter es Schulsanitätsdienstes (mitte) und Thomas Zyweck (rechts) vom DRK.

Gutes, damit meint sie die jungen Helfer/innen des Schulsanitätsdienstes, die für ihre Mitschüler da sind, wenn eine Verletzung oder Erkrankung vorliegt. Die Ersthelfer freuen sich riesig über solche eine großzügige Spende und haben bereits erste Ideen der Verwendung.

Die gerade angeschafften T-Shirts sind gleich die erste Möglichkeit und sollen mithilfe der Spende bezahlt werden. „Als Frau Schmitz sich bei mir meldete viel mir direkt der Schulsanitätsdienst in Ganderkesee mit den benötigten T-Shirts ein“, berichtet Thomas Zyweck vom DRK, der die AG der Schule als Kooperationspartner unterstützt. Vor gut einem Jahr haben DRK und Oberschule das gemeinsame Projekt ins Leben gerufen und sorgen seitdem für mehr Sicherheit bei Notfällen. „Mit den neuen T-Shirts sind unsere Sanitäterinnen und Sanitäter nun besser zu erkennen und können von Mitschülern angesprochen werden. Dass sie jetzt kurzfristig über die Spende finanziert werden können ist eine schöne Sache“, freut sich Kristoff Braun, Leiter des Schulsanitätsdienstes.

Über die Verwendung der restlichen Spende werden die AG Mitglieder bei ihren nächsten Treffen sprechen. Weiteres, medizinisches Material, das die Schüler/innen in ihrer Arbeit unterstützt ist unter anderem ein weiterer geplanter Posten.

Text: Roar Abel | DRK Kreisverband Oldenburg-Land e.V.

Mit einem Klick zu den Webauftritten unserer Kreisverbände:

Oldenburglandkarte Ammerland Cloppenburg Delmenhorst Jeverland Oldenburg-Land Oldenburg-Stadt Varel-Friesische Wehde Vechta Wesermarsch Wilhelmshaven

Hier finden Sie Informationen und Ansprechpartner zu den Angeboten unserer 10 Kreisverbände:

Hinweis: Diese Links führen auf die Seiten unserer Kreisverbände und Sie verlassen die Webseite des Landesverbandes.