RollstuhltrainingRollstuhltraining

Sie befinden sich hier:

  1. Angebote
  2. Schularbeit
  3. Ganztagsschule
  4. Rollstuhltraining

Rollstuhltraining

Ein besonderes Angebot an Schulen ist das Rollstuhltraining. Hierzu kommt eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des Roten Kreuzes mit mehreren Rollstühlen in die Schule, um den Kindern und Jugendlichen den Umgang mit dem Rollstuhl zu erläutern.
Die Schülerinnen und Schüler lernen, sich in die Situation von Rollstuhlfahrern hinein zu versetzen. Alltägliche Situationen werden erklärt, die für Rollstuhlfahrer nur schwer zu meistern sind. In den Rollstühlen wird die Schule darauf hin untersucht, ob sie auch behindertengerecht ausgestattet ist. Ist eine behindertengerechte Toilette an der Schule, so können die verschiedenen Funktionen verdeutlicht werden. Ein besonderes Erlebnis innerhalb eines solchen Trainings ist immer das praktische Ausprobieren mit dem Rollstuhl. Jeder kommt zum Zug und kann seine Geschicklichkeit im Rollstuhl unter Beweis stellen. Viel Spaß macht insbesondere Kindern die Rollstuhlralley in der Pausenhalle.
„Rollstuhlfahren ist cool...”, sagte ein Kind, „...aber nur solange man nicht immer drin sitzen muss!”

Nähere Informationen sind beim jeweiligen DRK-Kreisverband oder direkt beim DRK-Landesverband Oldenburg (s.o. Ansprechpartner/in) erhältlich.